Fussreflexzonenmassage Methode Nr. 81

Reflexzonen finden wir am ganzen Körper, die Meisten befinden sich jedoch am Fuss. Das Prinzip basiert darauf, dass jede Struktur, jedes Organ und jede Drüse unseres Körpers einem Punkt / Zone an unseren Füssen entspricht ('Zone Theraphy' von W.H.Fitzgerald, weiterentwickelt durch E.Ingham). Durch manuelle Bearbeitung dieser Zonen lösen wir Spannungen, was zu einer verbesserten lokalen Durchblutung führt und somit des damit verbundenen Körperabschnitts.

Bereits vor 5000 Jahren wurden im alten China das Wissen um reflektorische Zusammenhänge angewandt. Und auch die Ägypter haben bereits 2500-2330 v.Chr. dieses Wissen genutzt, was gefundene Wandbilder bestätigen.

Das Stichwort der Fussrefelxzonenmassage heisst sicherlich "fliessende Energie", d.h. Energie, die wieder harmonisch im Körper zum Fliessen gebracht wird und somit die natürliche Selbstheilung des Körpers unterstützt.

Indikationen

  • Babys: Linderung der 3 Monatskoliken, besseres Schlafen
  • Schwangerschaft
  • Störungen im unteren / oberen Verdauungstrakt
  • Mensprobleme ; Beschwerden im Klimakterium
  • Schlafstörungen, Stress
  • Probleme der Sinnesorgane
  • Probleme im Bewegungsapparat
  • Atemwegsprobleme
  • Narbenentstörung

Die Fussreflexzonenmassage kann bei fast jeder Störung des Körpers zur Unterstützung des "eigene / inneren Arztes" sinnvoll eingesetzt werden.